Zahnärztliche Chirurgie (Zahnchirurgie) – die Basis für Ihr gesundes Lachen

Neben den “alltäglichen” Tätigkeitsfeldern wie Prophylaxe, Zahnerhalt und Zahnersatz kommt der zahnärztlichen Chirurgie (umgangssprachlich auch als Zahnchirurgie bezeichnet) in vielen Fällen eine Schlüsselrolle bei der optimalen Therapie zu.

Unsere chirurgisch tätigen und erfahrenen Zahnärzte führen daher viele operative Eingriffe an Zähnen, Zahnhalteapparat und Weichgewebe in der Mundhöhe direkt in unserer hervorragend ausgestatteten Zahnarztpraxis am Partnachplatz durch.

  • Implantologie (künstliche Zahnwurzeln aus Titan)
  • Geweberegeneration (Guided Tissue Regeneration)
  • Knochenaufbau und Förderung der Knochenneubildung
  • Optimierung des Zahnfleischverlaufs

Zahnärztliche Chirurgie aus München

Implantate (künstliche Zahnwurzeln)

Sollen ein oder mehrere verlorene Zähne ersetzt werden, bietet sich mit der modernen Implantologie eine Technik an, die herkömmliche Lösungen wie herausnehmbare Teil- und Voll-Prothesen oder Brücken in Fragen der Haltbarkeit, des Tragekomforts und der Ästhetik deutlich übertrifft.

…sind oft die beste Lösung

Denn Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, mit denen sich Kronen, Prothesen und Brücken fest im Kiefer verankern lassen.

Augmentationen

Augmentationen (Knochenaufbau)

Ist der Kieferknochen an der für das Implantat vorgesehenen Stelle nicht dick genug, muss auch hier künstlich “nachgeholfen” werden. Die entsprechenden, knochenaufbauenden Maßnahmen werden in der Regel in einem Schritt mit der Einbringung des Implantats vorgenommen.

…schaffen eine solide Basis.

Aufgrund ihrer hohen Bio-Verträglichkeit verwendet die Zahnarztpraxis Dres. Hollay ausschließlich synthetische Knochenersatzmaterialien für den Knochenaufbau.

Guided Tissue Regeneration

Geweberegeneration

Maßnahmen zur gesteuerten Regeneration des Zahnhalteapparates (Guided Tissue Regeneration, GTR) können vor allem im Verlauf bzw. nach einer erfolgreichen Parodontitisbehandlung notwendig werden.

…bringt verlorenes Gewebe zurück.

Ziel des chirurgischen Eingriffs ist die Wiederherstellung verloren gegangener Gewebestrukturen im Bereich des Alveolarfortsatzes und des Desmodonts.